Patientenverfügung

Um über ein  Bankkonto  des Partners zu verfügen, ist eine Vollmacht 

nötig.  Das ist bekannt.

 

Bei  Krankheit, nach einem Unfall  mit  Bewusstlosigkeit oder Demenz,

bedarf es einem  rechtsanwaltlichen Vollmachtsschreiben,  um für den 

Partner  bzw.  für die Eltern  oder  Kinder   rechtswirksam  gegenüber

dem Arzt, Behörden oder dem Pflegedienst, tätig zu werden.

(§1896 Abs.1 Satz1 BGB)

 

Sichern Sie sich die Verfügungsmacht und damit auch das Vermögen!

 

Wir bringen Ihnen dieses  meist unterschätzte  wichtige Thema näher.